Home
Das politische Bild
 erotic & anderes
Themenpark
Briefmarken/Poster
Ausstellungstermine
Auftragsarbeiten
Biography
Kontakt
Anfahrt
Impres./Datenschutz
 

Erotische- und Gesellschaftskritische Contemporary Artist aus Braunschweig, Astrid BRANDT

Preisanfragen für ein Exponat oder einer Reproduktion/Poster:
Tel.  05307-95 16 32 oder: anzeigen.harms-brandt@t-online.de

© Alle Rechte Astrid BRANDT. Das Kopieren, Vervielfältigen und Verbreiten
der Arbeiten ist untersagt.






2015

Event:  Huntenkunst 2015 www.huntenkunst.org
Freitag, den 29 .Mai, Samstag den 30. Mai und Sonntag den 31. Mai in Ulft, Dierenriem 11, NL 







4. April 2014 Gruppenausstellung in der Braunschweigischen Landessparkasse


"Weisse Rose"
Neuauflage des
Textes mit Bild
Acrylmischtechnik





Foto: A. Stück


Einladung Künstlerstammtisch 7. März 2014 Wien: Eine Legende erfindet sich neu Les Montmartrois en Europe ArtClub 2013 ist ein Zusammenschluss von bildenden und darstellenden KünstlerInnen die an die Ära des 1959 in Wien aufgelösten Künstlerclub anknüpfen möchten.Unter Beteiligung vom Phantasten-Museum / Villa Fantastica/The Vienna Academy of Visionary Art und des " Satiere Journals BravDa "

2013

Die Oktober-Ausstellung 2013: Palais Schönborn,1080 Wien, Laudongasse 15, Museum für junge Kunst (MOJA) fällt für uns aus techischen Gründen leider aus!






Astrid BRANDT auf der 10. Internationalen Entdecker-Kunstmesse Berliner Liste 2013
vom 18. bis 22. Sept. 2013,

Mi. 18.00 - 22.00 Uhr, Do. bis Sa. 13.00 - 21.00 Uhr, So. 13.00 bis 19.00 Uhr
Kraftwerk Berlin, Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin

Die internationale zeitgenössische Künstlerin stellt seit 2011 unter dem Thema "Fall einer Ideologie" Crash Over einen sozialkritischen Kontext zu der heutigen fehlentwickelten Finanz- und der sogenannten sozialen Gesellschaft her. Leinwände, Asche, Drähte und profane Zuckermäuse führen zu einem frechen Portrait aus Verstickungen, Intrigen und Perspektivlosigkeit. 

Jetzt 2013 kommt nach "Crash Over" .................... Candy Crash Vol II



Candy Crash Vol 2,  2013, Installation auf Leinwand, 60 x 80 cm

Hier geht es weiter zu Candy Crash Vol II :   http://www.astrid-brandt-design.de/71701.html


___________________________________________________________

Die "Crash Over" Serie ist zu sehen:

 Ab 03. -  26. Mai 2013
1. Internationle Kunstausstellung
 Wolfenbüttel, Löwenstraße 1
 
Do. 11-18 Uhr
Fr.  14-18 Uhr
Sa. 11-20 Uhr
So. 13-17 Uhr





__________________________________________________________________________________

Pressetext:

Die Künstlerin Astrid Brandt stellt unter dem Thema "Der Fall einer Ideologie" einen sozialkritischen Kontext zu der heutigen deutschen Gesellschaft her.
Leinwände, Asche und Kupferdrähte führen zu einem Portrait aus Verstrickungen, Intrigen und Perspektivlosigkeit.  S!lver Club, April 2011

crash over
Label

Die Exponate sind 
2013 auf der Internationalen
Kunstausstellung Artgeschoss
in Wolfenbüttel zu sehen.


Buchtitel:
"Der Fall einer
Illusion"


Mit dem Einsatz von profanen Zuckermäusen und Mausefallen
ist es der Künstlerin Astrid Brandt gelungen,
mit klaren Strukturen und Verbindungen
ein humoristisches Szenario zu schaffen.

Im Kollaps unserer Gesellschaft sieht die Künstlerin Astrid Brandt
die Chance, die Gesellschaft neu zu erschaffen.


Bilder Vorschau 2011

"Die Wahrheit"


"Callcenter"



"Umschmeichelte Gesellschaft"


Weiter geht es hier: Das gesellschaftskritische Bild __________________________________________________________________________________







http://www.my-comtreff.de/index.php?page=/Seiten/NeunRaumKunst_5NeunRaumKunst

Jeden Donnerstag
Jahnstraße 8a 

von 19-22 Uhr
offene Atelier-Räume
und KuLiMuDos
Kunst-Literatur-Musik-
Donnerstage



Im Studio

Besichtigung nach Anmeldung
05307-951632






Astrid Brand
im Showcase
Original Gemälde
Sonnenklang

Acryl-Leinwand
90 x 90 cm
auf Stahlplatte


_________________________________________________________________________________

2012



Charaktersache
2012
Privatbesitz

1,20 m x 1,50 m
3D Keilrahmen
Acryl auf Leinwand




Astrid Brandt
Original-Gemälde

Trommelgeister
Acryl-Leinwand
116 x 80 cm




Astrid Brandt
Original Gemälde

Meer 2
Acryl-Leinwand
60 x 60 cm





Astrid Brandt
Original Gemälde

Meer 1
Acryl-Leinwand
60 x 60cm


______________________________________________________________________________





Erotische Kunst

Astrid Brandt
Original Gemälde

Acryl-Leinwand
auf Sand gemalt
Die Spielerin
70 x 100 cm


Astrid Brandt
Originalgemälde

Gefangen
Acryl-Leinwand
110 x 115 cm




Astrid Brandt
Origianlgemälde

Der Vertrag
Acryl-Leinwand
69,5 x 94 cm



Astrid Brandt
Originalgemälde

Löwenfraß
Acryl-Leinwand
90 x 68 cm



Astrid Brandt
Originalgemälde

Sommervogel
Acryl-Leinwand
73,5 x 99 cm



Astrid Brandt
Originalgemälde

Lebensstürme
Acryl-leinwand
69 x 92,5 cm



Astrid Brandt
Originalgemälde

Groupie
Acryl-Leinwand
68 x 95


Astrid Brandt
Originalgemälde

Frauenakt
Acryl-Leinwand
85 x 65 cm


Astrid Brandt
Originalgemälde

Venusfalle
Acryl-Leinwand
61 x 76 cm


Astrid Brandt
Originalgemälde

Die Decke
Acryl-Leinwand
96 x 96 cm



Astrid Brandt
Originalgemälde

V
Acryl-Leinwand
90 x 90 cm




"Alle Kunst ist erotisch", sagt Adolf Loos (1908).

Zitat aus dem Buch "Erotische Kunst": Als Preis für die falsche Scham und die Tabuisierungen, die die Zivilisation hervorbringt, beginnt die Erotik und ihr Abkömmling der Fetischismus, sich in der Kunst zu entfalten. Neben Rodin, Kubin, Dix, Grosz, Schiele, Masson, Picasso, Brauner, Magritte, Wols und Wesselmann, wird von der Männerwelt nach Belieben das Geschlechtsteil verwandelt. Nur eine Frau selbst bringt nun die Authentizität an den Tag und das ganz ohne Tabu. Wünsche sind nun länger keine Phantasien mehr und gerade dies, kann auch im Jahr 2005, den Betrachter immer noch schockieren.

Der Schwerpunkt unserer Präsenz ist unter anderem das "erotische Bild" (Acryl-Leinwand). Der Betrachter erkennt und spürt bald sehr schnell die Quelle von Vitalität und Lebensfreude aber auch die schonungslose Echtheit bis hin zur Demaskierung. Es begegnet Ihnen eine Bilderwelt voller erotischer Träume aber auch morbider Akte und eine freizügige, authentische Sexualität der Gegenwart in einer auffälligen Echtheit der Situation.



Das Atelier Astrid BRANDT steht seit mehreren Jahren für herausragende künstlerische Leistungen.  

Atelier A. BRANDT              Im Heerfeld 17                38110 Braunschweig

                                             

                                     Braunschweig, den 07.04.2015